Autor: admin (Seite 1 von 3)

Don Quijote

Neues Globe Theater - Don Quijote - Pressebild_2

Am 12.07.2024 ab 19:00 Uhr präsentiert das Neue Globe Theater in einem Gastspiel in der Friedensgrenze die Aufführung Don Quijote nach dem berühmten Buch von Miguel de Cervantes Saavedra.

Der Ticketverkauf startet hier in Kürze.

Das ZupfSTreichOrchester Guben im Konzert

Das ZupfSTreichOrchester Guben begeistert seit über 20 Jahren sein Publikum mit einem schwungvoll musizierten Programm aus Pop- und Rockmusik. Schlagzeug mit Geige, Gitarre mit Bratsche, Gesang mit Cello – junge und junggebliebene Enthusiasten spielen in diesem ungewöhnlichen Ensemble der Städtischen Musikschule „Johann Crüger“ mit ihrer Leiterin Anja Hawlitzki zusammen. 
Das Konzert fand am Sonntag, den 12. Mai 2024 um 16 Uhr im ehemaligen Filmtheater „Friedensgrenze“ in Guben statt. Eine schöne Gelegenheit, am Muttertag ein besonderes Erlebnis an einem historischen Ort zu genießen. Der Eintritt war frei.

Veranstaltungsplakat zum Konzert des ZupfSTreich Orchesters

Männertagskino

Poster zum Männertagskino am 09.05.2024 im Filmtheater Friedensgrenze

Am 09.05.2024 bot sich die Möglichkeit, dem Kinoerlebnis in Guben an einem ganz besonderen Ort nachzugehen, denn der Film wurde im Hauptsaal des Filmtheaters Friedensgrenze gezeigt. Damit wurde zur Feier des Tages das Gebäude erstmalig seit der Schließung vor 24 Jahren wieder zu einer Kinovorführung geöffnet. Diesmal präsentierten die Bürgerinitiative WirFürUns und der Friedensgrenze e.V. die Actionkomödie „Operation Fortune: Ruse de Guerre“. Über 40 Personen folgten bei schönstem Wetter der Einladung gemeinsam dem Filmvergnügen zu frönen.
Besonderem Dank gilt an dieser Stelle auch unserem Partner dem Filmklub Güstrow e.V., der es sich hat nicht nehmen lassen bei der Filmpremiere in der Friedensgrenze dabei zu sein und uns personell und materiell zu unterstützen.

Frauentagskino

Frauentagskino am 08.03.2024 in der Stadtbibliothek Guben - Wunderschön

Am Freitag, den 8. März 2024 um 19 Uhr war es zum dritten Mal soweit: Kinoabend in der Stadtbibliothek Guben, organisiert von der Bürgerinitiative WirFürUns, der Stadtbibliothek und dem Verein der Friedensgrenze. Anlässlich des internationalen Frauentages hatten die Initiatoren den Episodenfilm „Wunderschön“ ausgewählt und damit auch den Nerv des Publikums getroffen. An die 100, vor allem weibliche Besucher, folgten den Episoden, die die Erwartungen der Gesellschaft an die Rolle der Frau in verschiedenen Altersabschnitten und Lebenssituationen anschaulich verdeutlichte. Von einem kleinen Mädchen über eine junge Frau, die versucht im Modellbusiness zu bestehen, ihrer Schwester – einer jungen Mutter, deren Singlefreundin und der Mutter der beiden Schwestern wurde so ein ganzes Leben mit den widerstrebenden Anforderungen an das Frauenbild thematisiert und ruft damit zum Feiern und Nachdenken über die Herausforderungen der Weiblichkeit auf.

Filmvorführung zum Frauentag in der Stadtbibliothek Guben

Osterkino

Poster zum Osterkino am 03.04.2024 in der Stadtbibliothek Guben

Kurz nach Ostern und mitten in den Ferien war es wieder soweit und das Kino organisiert von Bürgern für Bürger öffnete wieder seine Pforten. Dabei bot sich dem interessierten Publikum ein dreiteiliges Angebot an verschiedenen Genres. An an jüngeres Publikum richtete sich der Familienfilm „Der geheime Garten“ bei dem ein Waisenkind bei seinem Onkel einen einen magischen Garten entdeckt. Ab 18 Uhr machten sich zwei Brüder in „25 km/h“ nach der Beerdigung ihres Vaters auf den Weg einen Kindheitstraum in die Tat umzusetzen und vom Schwarzwald an die Ostsee auf ihren Mofas zu fahren. Eine Reise gespickt mit viel Witz und lebensverändernden Erfahrungen. Spannender wurde es dann ab 20:30 Uhr bei der Bestsellerverfilmung „Der Gesang der Flusskrebse“. Als ein junger Mann in den Sümpfen tot aufgefunden wird, scheint die Täterin in Form der aus der Gesellschaft ausgeschlossenen Kya schnell gefunden zu sein. Doch im Verlauf der Verhandlung kommen immer mehr Argumente ans Licht, die Zweifel an der vorschnellen Verurteilung der Angeklagten hegen.
Insgesamt folgten rund 60 Gäste an diesem Mittwoch der angebotenen bunten Mischung an Filmen und nahmen das Angebot in der Ferienzeit dankend an.

Osterkino - Vorstellung Der geheime Garten

Verliebt ins Kino

Der besondere Film zum Valentinstag

Valentinstagskino am 16.02.2024 in der Stadtbibliothek Guben - Supernova

Anlässlich des Valentinstags fand am Freitag den 16. Februar die Auftaktveranstaltung in die Kinospielzeit 2024 statt. Nach dem positiven Feedback zum Familienkino an Weihnachten sollte mit dem zweiten durchgeführten Kinoabend die Liebe mit einem besonderen Film gefeiert werden. Rund 30 Gäste folgten der Geschichte, die die Liebe eben nicht als romantische Komödie darstellt, sondern sich mit aktuellen Themen wie Demenz und einem selbstbestimmten Lebensende auseinandersetzt und wie sich diese auf eine Beziehung auswirken.

Familienkino in der Stadtbibliothek

Am 28.12.2023 feierte ein neues Format im Rahmen einer Kooperation mit dem Friedensgrenze e.V. seine Premiere. Zusammen mit der Stadtbibliothek Guben und dem Filmklub Güstrow e.V. gelang es, Gubenern und Gästen zwischen den Feiertagen die Möglichkeit eines Kinobesuchs vor Ort anzubieten. Hierfür stellte die Stadtbibliothek Guben ihre Räume zur Verfügung, während die Organisation als auch die Technik ehrenamtlich durch Gubener BürgerInnen geleistet wurden.

Beginnend ab 15:00 Uhr wurden die Filme „Die unglaublichen Abenteuer von Bella“, „100 Dinge“ und „Barbie“ gezeigt. Unsere Filmauswahl sollte ein breites Publikum jeden Alters ansprechen. Mit insgesamt 150 Besuchern war die Gesamtveranstaltung sehr gut besucht und übertraf die Erwartungen. Aufgrund der großen Nachfrage wurden spontan zusätzliche Stühle zu den gegebenen 60 Plätzen gestellt.

Das positive Feedback und der Dank nach den einzelnen Veranstaltungen bestätigte die Absicht, solche Kinotage in der ein oder anderen Form in Zukunft öfter anzubieten und das Jahr 2024 mit mehreren Kinonachmittagen bzw. -abenden an verschiedenen Orten in der Stadt zu bereichern.

Brandenburger Spielorte

Unter dem Titel „Spielort Brandenburger Süden“ fand das dritte Netzwerktreffen des Landesverbands Freie Darstellende Künste Brandenburg am 26.09.2023 im ehemaligen Filmtheater Friedensgrenze statt. Hierbei trafen sich Künstler:innen, Spielstättenbetreiber:innen und Netzwerke aber auch Vertreter aus den kommunalen Verwaltungen, insbesondere aus den Landkreisen Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster und Dahme-Spree. Ziel dabei ist sich gegenseitig untereinander bekannt zu machen, um so Möglichkeiten für gemeinsame Projekte auszuloten und damit das kulturelle Angebot an den jeweiligen Orten zu stärken.

Der Gubener Bürgermeister Herr Mahro ließ es sich nicht nehmen die Veranstaltung zu eröffnen und unterstrich damit die Wichtigkeit der Kultur für die Stadt und das städtische Zusammenleben.

Im ersten Sofa-Gespräch des Tages ging es um die Frage „Was bewegt und bewegen die Freien Darstellenden Künste in Brandenburg?“ Nach einem Warm Up und einer Pause ging das Programm in drei Diskussionsrunden in kleineren Gruppen über. Hierzu gab es jeweils einen Impuls, der einen Einstieg in das Diskussionsthema geben sollte. Nach einer erneuten Pause, die Gelegenheit zum Small Talk in der Sonne bot, ging es mit dem zweiten Sofa-Gespräch zum Thema „Spielort Brandenburger Süden“ weiter und damit in den Austausch mit Vertretern der adressierten Landkreise. Dabei konnte die Frage, welcher der beste Landkreis sei jedoch nicht abschließend geklärt werden. Zum Abschluss gab es noch einen Ausblick bevor die Teilnehmenden die Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen konnten. Um aber nicht nur den ganzen Tag über Kultur zu sprechen, sondern Kultur auch erlebbar zu machen, waren sowohl die Teilnehmenden als auch die Bürger:innen zur Aufführung „Klänge der Lausitz“ eingeladen.

Begleitet wurde die Veranstaltung von einem Marktplatz entlang der Gänge zum Hauptsaal bei dem sich Mitglieder des Landesverbandes Freie Darstellende Künste, Brandenburger Verbände und Initiativen sowie Spielorte und Kulturakteur:innen präsentieren konnten.

In der aktuellen Übersicht der aufgenommenen Brandenburger Spielorte ist Guben bereits mit vier Standorten (Alte Färberei, Klosterkirche, Volkshaus, Friedensgrenze) vertreten, die Künstler:innen eine breite Auswahl für unterschiedliche Formate bieten.

Übersicht Brandenburger Spielorte 2023

Jubiläumskonzert ZupfSTreichOrchester Guben

Anlässlich seines 20 jährigen Jubiläums wird das ZupfSTreichOrchester Guben der städtischen Musikschule „Johann Crüger“ am 09.09.23 ab 16:00 ein Konzert in der Friedensgrenze geben. Unter der Leitung von Anja Hawlitzki spielen MusikerInnen aller Altersklassen Lieder aller Altersklassen. So erwartet die Zuhörer ein buntes Programm quer durch die Geschichte der Rock- und Popmusik.

Zur Ankündigung auf der Webseite der Musikschule „Johann Crüger“: https://musikschuleguben.com/2023/09/06/20-jahre-saitenpower-in-der-neisestadt/

« Ältere Beiträge