Am 28.12.2023 feierte ein neues Format im Rahmen der Veranstaltungen des Friedensgrenze e.V. seine Premiere. Zusammen mit der Stadtbibliothek Guben und dem Filmklub Güstrow e.V. gelang es, Gubenern und Gästen zwischen den Feiertagen die Möglichkeit eines Kinobesuchs vor Ort anzubieten. Hierfür stellte die Stadtbibliothek Guben ihre Räume zur Verfügung, während die Organisation als auch die Technik ehrenamtlich durch Gubener BürgerInnen geleistet wurden. Besonderer Dank gilt hierbei Sylvana Heinze für die Organisation und Olaf Hoffmann für die Bereitstellung der Technik.

Beginnend ab 15:00 Uhr wurden die Filme „Die unglaublichen Abenteuer von Bella“, „100 Dinge“ und „Barbie“ gezeigt. Unsere Filmauswahl sollte ein breites Publikum ansprechen und wir hoffen, dass für jedes Alter auch etwas dabei war. Mit insgesamt 150 Besuchern war die Gesamtveranstaltung dann auch sehr gut besucht und übertraf unsere Erwartungen. Aufgrund der großen Nachfrage mussten sogar noch zusätzliche Stühle zu den gegebenen 60 Plätzen gestellt werden.

Das positive Feedback und der Dank nach den einzelnen Veranstaltungen bestätigte uns in der Absicht, solche Kinotage in der ein oder anderen Form in Zukunft öfter anzubieten und das Jahr 2024 mit mehreren Kinonachmittagen bzw. -abenden an verschiedenen Orten in der Stadt zu bereichern.